Manchmal weis man erst was man braucht,
wenn man es gefunden hat.
Medizinische Entspannungsverfahren

Die medizinischen Entspannungsverfahren werden immer häufiger erfolgreich gegen die Hektik , Stress und die Ruhelosigkeit des Alltags für eine entspannt- gelassene Haltung und dadurch bessere Lebensqualität eingesetzt.

Die medizinische Progressive Muskelentspannung sowie das medizinische Autogene Training sind Entspannungsmethoden die uns in einen besonderen Entspannungszustand versetzen welcher messbar ist. In diesem Zustand erfolgt eine Beruhigung des vegetativen Nervensystems, sowie eine bessere Durchblutung. Die Energien können besser fliessen, was das Immunsystem stärkt.

Beide Methoden können von jedem erlernt und ausgeübt werden und eignen sich gut:

  • zum Abbau von Stress und Überforderungsgefühlen

  • zur inneren Sicherheit und Stabilität

  • besserer Schlafqualität

  • Konzentrations- und Effizienzsteigerung

  • körperliches und seelisches Wohlbefinden

Sie ermöglichen Dauerbelastungen unserer heutigen Leistungsgesellschaft besser zu verarbeiten.

Preise:

Basistarife:

Einzelsitzung:  120.- pro Stunde
Gruppenkurs: 265.- p.P.,
7 Lektionen à 75 Min.

Med. Progressive Muskelentspannung

Die medizinisch progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ist ein Entspannungsverfahren, bei dem durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht werden kann, welcher medizinisch messbar ist.

Med. Autogenes Training

Das medizinsche Autogene Training ist ein bewährtes, wissenschaftlich anerkanntes medizinisches Entspannungsverfahren nach Johannes Heinrich Schultz. Der Berliner Psychiater entwickelte das medizinische Autogene Training aus der Hypnose und stellte es erstmals 1926 vor.

Das medizinische Autogene Training ist effektiv, modern, hochwirksam und überall unauffällig anwendbar, sowie medizinisch messbar. Es passiert eine rasche Umschaltung auf Ruhe und Tiefenentspannung.